Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-04-01 - 2020-03-31

CLUDEX analysiert den mikroklimatischen Einfluss von großvolumiger urbaner Verdichtung im Gebäudebereich durch die Erhöhung der Gebäudemassen. Gebäudehöhen und Adaptierung der Zonierung der Gebäudehöhen werden im städtebaulichen Quartieren in Wien modelliert. Mikroklimatische Bedingungen werden unter aktuellen und zukünftigen klimatischen Bedingungen simuliert. Windverhältnisse, Temperaturverteilung während Hitzeperioden sowie Verbesserung an Gebäuden werden in Simulationen berücksichtigt. Die Ergebnisse und mögliche Anpassungsmaßnahmen, um besser mit Hitzeeffekten umzugehen werden mit relevanten Interessenvertretern diskutiert.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-05-01 - 2019-04-30

Die Vielfalt an Ökosystemen, Arten und auch an genetischer Diversität innerhalb von Arten stellt als Biodiversität die Grundlage menschlicher Existenz dar. Menschliches Wohlbefinden ist stark von Funktionen und Leistungen abhängig, welche von unseren Ökosystemen und Landschaften geliefert werden. Dieses Bewusstsein wurde durch das Millennium Ecosystem Assessment 2005 angestoßen und hat eine Debatte über die nachhaltige Nutzung unserer Umwelt angeregt. Da Biosphärenparke Modell-Regionen für eine nachhaltige Nutzung angesehen werden, kann man hier die Zusammenhänge von ausbalancierter menschlicher Nutzung und der Umwelt untersuchen. In diesem Rahmen spielt das Monitoring eine fundamentale Rolle. Ein erfolgreiches Monitoring kann nur mittels Indikatoren erreicht werden, welche die ökologische und sozio -kulturelle Entwicklung - als zwei Säulen der Nachhaltigkeit - abbilden. Ökosystemleistungen bieten sich für diesen Zweck optimal an, da sie nicht nur den aktuellen Status der Landnutzung abbilden, sondern auch als ein Kommunikationsmittel mit Akteuren und der lokalen Bevölkerung eingesetzt werden können. Das Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines integrativen Indikatoren-Satzes für das BRIM (Biosphere Reserve Integrative Monitoring) im Biosphärenpark Wienerwald basierend auf dem Konzept der Ökosystemfunktionen und -leistungen (MEA 2005). Wir werden den Einfluss sozio-kultureller Auswirkungen auf die bestehenden Landschaftsleistungen auf regionaler Ebene mittels einer Kapazitätsmatrix bewerten, welche in Zusammenarbeit mit den Stakeholdern entwickelt wird. Im zweiten Schritt wird die genauere lokale Skalenebene mittels Leistungsindikatoren untersucht. Alle Bewertungen sind in einem räumlichen Referenzrahmen eingebettet, um Skalenebenen, Themenschwerpunkte, Leistungsparameters und die dafür notwendigen Indikatoren zu verlinken. Die Ergebnisse werden als Spinnennetzdiagramme und Karten visualisiert. Um eine Empfehlung für eine Kerngruppe an BRIM-Indikatoren aussprechen zu können, werden die Ergebnisse der regionalen und lokalen Ebene miteinander verglichen. Abschließend werden wir ein Modell für die nachhaltige Bereitstellung von Landschaftsleistungen entwickeln, welches auf den Sevilla-Kriterien basieren wird. Dieses soll als Grundlage für die Reduktion von Vulnerabilität im Biosphärenpark dienen und auch auf andere Biosphärenreservate übertragbar sein.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-05-01 - 2018-08-31

Aufbauend auf den Ergebnissen des vom Institut für Verkehrswesen, BOKU im Auftrag des FGÖ bearbeiteten und Ende 2017 abgeschlossenen Projekts „Models of good practice. Aktive Mobilität in Schule, Betrieb und Gemeinde“ werden in diesem Folgeprojekt ergänzende Recherche zu Maßnahmen, Kampagnen und Interventionen zur Förderung aktiver Mobilität (zu Fuß gehen und Rad fahren, Setting Schule auch Roller) in Schulen, Gemeinden und Betrieben durchgeführt. Die Ergebnisse werden systematisiert, eine kriteriengestützte Auswahl von praxisrelevanten Maßnahmen für alle drei Settings getroffen und in drei Broschüren dokumentiert. Die Ableitung von Erfolgsfaktoren und konkrete Handlungsansätze für die Praxis sind dabei von besonderer Bedeutung.

Betreute Hochschulschriften