Research project: EO4Water


Earth observation for rural water management in Marchfeld

Die größten Anteile an Wasser werden in den meisten Regionen der Erde von der Landwirtschaft verbraucht. Ein effizientes Wassermanagement ist daher in ariden und semi-ariden Regionen von essentieller Bedeutung.

Satellitengestützte Erdbeobachtungssensoren liefern zeitnahe und detaillierte Informationen über den Entwicklungszustand landwirtschaflicher Kulturen. Dieser resultiert aus dem lokalem Zusammenspiel von landwirtschaftlichen Managementmaßnahmen, sowie meteorologischen und umweltbezogenen Größen.

EO4Water hat das Ziel, Methoden zur Integration optischer hochauflösender Satellitenbilder und agrometeorologischer Feldmessungen zu verbessern, so dass aktuelle und detaillierte Karten bezüglich des Wasserbedarfs erstellt werden können.

Projektgebiet ist das Marchfeld östlich von Wien. Potentielle NutzerInnen werden in das Projekt eingebunden, um die entwickelten Methoden zu testen und bestmöglich an die lokalen Bedingungen anzupassen. Mit Projektende werden validierte Methoden zur Verfügung stehen, die an die lokalen Bedingungen adaptiert sind. NutzerInnen-Erfahrungen fließen in das Projekt ein und werden für weitere Entwicklungen herangezogen. Im Untersuchungsgebiet werden Managementkonzepte und -tools entwickelt, komplementär zu gegenwärtigen Investitionen in die Bewässerungsinfrastruktur wie dem Marchfeldkanal-Projekt.


01.05.2014