Raumplanung


Raumplanung ist eine öffentliche Aufgabe, um vorausschauend und planmäßig räumliche Voraussetzungen für eine nachhaltige Raumentwicklung zu schaffen. Dabei sind sowohl Umweltaspekte, als auch wirtschaftliche, soziale und kulturelle Aspekte zu berücksichtigen.

Die Dynamik räumlicher Entwicklungen bedingt in Abhängigkeit vom Raumtyp permanent neue Herausforderungen wie z.B. die Anpassung der sozialen und technischen Infrastrukturen im Lichte des demographischen Wandels, der Abwanderung aus peripheren ländlichen Räumen, des Stadtwachstums und der Suburbanisierung, der Energiewende und des Klimawandels, die Steuerung von Betriebsansiedlungen, die Sicherung leistbaren Wohnens, aber auch den Schutz vor Naturgefahren.

In diesen Spannungsfeldern und angesichts unterschiedlicher Entwicklungsperspektiven betreiben wir Grundlagenforschung für politische Handlungsstrategien und die Schaffung eines konsistenten rechtlichen Rahmens, entwickeln Planungs- und Entscheidungsmethoden und zeigen die Folgen von planerischen Eingriffen bzw. fehlender planerischer Intervention auf. Durch die Erarbeitung und Verbreitung unseres Wissens wollen wir zu einer nachhaltigen Raumentwicklung beitragen.